21.10.20 K 07 ABPS in der Praxis

Das schon vor zwei Jahrzehnten entwickelte theoretische Konzept der Allgemeinen Beratung, Psychothera-pie und Seelsorge (ABPS) hat sich mittlerweile auch in der Praxis sehr bewährt.

Es geht davon aus, dass mit einem biblischen und damit ganzheitlichen Menschenbild (Gen 2,7) die körperlichen, psychischen und spirituellen Aspekte des Menschen gemeinsam und in ihrer gegensei-tigen Abhängigkeit betrachtet werden. Dass diese Sicht in der Praxis zu einem einfachen und unkomplizierten Vorgehen führt, soll an dem Modultag gezeigt werden.

Die Seminarteilnehmer berichten dabei von eigenen Fällen, danach wird eine Diagnose gestellt und gemeinsam der Beratungsplan zum praktischen Vorgehen entwickelt. Hierbei können alle Einzelheiten des Vorgehens besprochen und nach Lösungen gesucht werden.

Ziel

Der Umgang mit dem Änderungskonzept der ABPS soll praxisnah vertieft werden.

Inhalte

  • Diagnostische Übungen mit den Hilfsmitteln der BTS: PST-R, Lebensstilanalyse, Glaubensstill usw.
  • Hierarchisierung der Probleme
  • Suche nach Ressourcen
  • Erstellen von Beratungsplänen
  • Möglichkeiten der Evaluation suchen

Kursleitung

Isolde Benz, Studienleiterin und Supervisorin bei der BTS, MSc Beratungspsychologin (Counseling Psychology, Lee Univ./USA), Lebens-und Sozialberaterin (BTS)